Entwicklung einer Engagementstrategie für das Land Nordrhein-Westfalen

Staatssekretärin für Sport und Ehrenamt des Landes NRW 29. Januar 2019 Zugriffe
Einladung zu den bevorstehenden Veranstaltungen in Siegburg, Rheine und Gütersloh

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleginnen und Kollegen,

wie Sie/Ihr sicherlich schon der Presse entnommen habt, will die Landesregierung gemeinsam mit allen relevanten Akteuren das bürgerschaftliche Engagement mit einer umfassenden Engagementstrategie bis Frühjahr 2020 stärken.

Teil dieses partizipativen Prozesses sind Regionalveranstaltungen in den Regierungsbezirken und eine Ehrenamtstour mit einem Bus.

Die Staatskanzlei hat uns noch einmal gebeten, die anstehenden Regionalkonferenzen zu bewerben.

Die Veranstaltung richtet sich an Entscheidungsträger/innen, Expert/innen, Multiplikator/innen aus Zivilgesellschaft, Sport, Politik, Verwaltung, Wirtschaft, Wissenschaft, Stiftungen, lokale Akteure der Engagementförderung sowie Engagierte und Interessierte.

Daher möchten wir Sie/Euch auch bitten, diese Information auch an die Mitgliedsvereine weiterzuleiten.

Ziel ist es dabei, Anregungen und Ideen zur Verbesserung der Rahmenbedingungen für bürgerschaftliches Engagement zu sammeln.

Der organisierte Sport sollte sich als größte Organisation bürgerschaftlichen Engagements in NRW aktiv an diesem Prozess beteiligen und Flagge zeigen.

Die Ehrenamtstour.NRW macht in allen 54 Kreisen und kreisfreien Städten in Nordrhein-Westfalen halt.

Die ersten beiden  Regionalkonferenzen haben bereits stattgefunden.

Die nächste Regionalkonferenz findet am Samstag, den 30. März 2019 von 10:30 – 16:00 Uhr in der Rhein-Sieg-Halle im Kongresszentrum Siegerlandhalle in Siegburg statt.

Anbei das Einladungsschreiben der Staatssekretärin für Sport und Ehrenamt des Landes Nordrhein-Westfalen, Frau Andrea Milz.

Weitere Informationen zu den Veranstaltungen sowie Möglichkeiten zur Anmeldung finden Sie im Internet unter: https://www.engagiert-in-nrw.de/regionalveranstaltungen


Mit freundlichen Grüßen
im Auftrag

Ulrich van Oepen
Referatsleiter


Ehrenamt und Gleichstellung
Tel.        0203 7381-658
Mobil     0160 7142535
Fax        0203 7381-3863
E-Mail    Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.